Welpenausbildung

Welpenschule

In unserem Welpenkurs lernen die Welpen mit anderen Hunden umzugehen und die Hundehalter das Sozialverhalten ihrer Hunde richtig einzuschätzen. Zudem werden Grundsignale trainiert und Alltagsprobleme besprochen.

Die Welpen werden spielerisch mit Kommandos vertraut gemacht. Das Ziel ist, dass sie Kommandos wie Sitz, Platz, Komm, Nein und Aus können. Außerdem lernen sie locker an der Leine zu gehen und das Nicht-Anspringen der Menschen – um nur zwei der vielen Alltagsprobleme anzuführen. Beim Spielen eignen sich die Welpen Sozialverhalten und Kommunikation unter Hunden an. Die jungen Vierbeiner lernen mit verschiedenen Umwelteindrücken positiv umzugehen und sind dadurch später, als erwachsene Hunde, auch in ungewohnten Situationen angst- und aggressionsfrei.
Es wird auf die Probleme der einzelnen HundhalterInnen und deren Vorstellungen eingegangen, damit jeder den für sich perfekten Begleiter bekommt.

 

Geeignet

Jede Rasse und Mischlinge von der 8. bis zur 24. Lebenswoche.

 

Voraussetzung

 

Ausrüstung

  • Brustgeschirr oder breites, weiches Halsband
  • Leine soll ca. 2 Meter lang sein (keine Flexileine)
  • der Witterung entsprechende Kleidung, festes Schuhwerk
  • viele weiche Leckerlis, ca. fingernagelgroße Stücke (am besten Wurst, Käse)
  • Bauchtasche oder Ähnliches für Leckerchen (kein Plastiksackerl)
  • weichen Spielgegenstand

 

Ziel

Die bestmögliche Vorbereitung auf jegliche Alltagssituationen.

Verantwortlicher für die Sparte

 

Ansprechpartner: Schwing Alexander

 

Trainer/In: Waldschütz Lisa

Trainer/In: Lepschy Edeltraude

 

Trainer-Anwärter

 

In Ausbildung: Neumeier Roswita

 

In Ausbildung: Seidl Franz